Kulturzentrum Lindenbrauerei - Rio Reiser Weg 1 | 59423 Unna - © Site by Andreas Müller - Impressum & Datenschutzerklärung

Sekt and the City

Sekt and the city

Am 14.02.2020 | Kühlschiff

Ab 20 Uhr im Kühlschiff

Voyager IV


Progressive Rock des 21. Jahrhunderts vereint mit Klassik und Jazz und damit die 2. Stufe des Erfolgsprojekts der Supergroup Emerson, Lake & Palmer

 

Die Supergroup der 70er, EMERSON, LAKE & PALMER (E.L.P.) und der klassische Zyklus von Modest Mussorgsky sind nur der Ausgangspunkt für die spektakulären Voyager IV  Konzerte. Mit tollen Songs und Kompositionen, Licht & Lasershow, ausgefallenen Instrumenten wie der Laserharfe von Jean-Michel Jarre, Theremin, Keytar und kosmischen Klängen aus Synthesizer und Klavier mischt die Band ein Programm aus Vocal-Songs und extrovertierten Instrumentaleinlagen. Auf ihrem aktuellen Album und damit auch Live auf der Bühne gehen Voyager IV aber noch einen gehörigen Schritt weiter: Die E.L.P. Versionen der „Pictures“ erfahren eine komplett neue Bearbeitung und erklingen nun im Gewand des Progressiv Rock des 21. Jahrhunderts. Zudem haben Voyager IV neue Songs aus den klassischen „Pictures at an Exhibition“ - Vorlagen der Mussorgsky Reihe entwickelt.


Damit stellen Voyager IV wohl eines der interessantesten Crossover Projekte der internationalen Prog-Rock-Szene dar, das sie selbst gerne auch als Space Rock bezeichnen und das wohl nur noch am Rande als Tribute to E.L.P. zu verstehen ist.

 

Bandleader Marcus Schinkel tritt weltweit als Pianist auf, war 2018 in China als Kulturbotschafter für NRW und spielt im Oktober 2019 in Honduras Konzerte mit Rockband und Orchester. Die Rhythmusgruppe mit dem niederländischen Superdrummer Wim de Vries und Fritz Roppel am Bass lässt die energiegeladenen Sounds von Rush, Led Zeppelin oder Pink Floyd wiederaufleben. Sänger/ Songwriter Johannes Kuchta weckt mit seiner individuellen, charismatischen Stimme Erinnerungen an Peter Gabriel, Greg Lake, Phil Collins oder Fish.


Eintritt: 22 € im VVK (zzgl Gebühren) und 23 Euro AK




Fr., 17.04.2020 - Voyager IV