Kulturzentrum Lindenbrauerei - Rio Reiser Weg 1 | 59423 Unna - © Site by Andreas Müller - Impressum & Datenschutzerklärung

Follow us:

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

www.kulturstaatsministerin.de

www.soziokultur.de

www.soziokultur.neustartkultur.de

www.kulturstaatsministerin.de

ab 20 Uhr auf dem Platz der Kulturen


MIU


Es liest sich ein bisschen wie das Drehbuch eines Films. Eine junge Frau aus Hamburg, die irgendwas mit Werbung macht, fliegt nach New York, spielt dort „einfach so“ im The Bitter End, einem der legendärsten Live-Clubs der Welt und kündigt anschließend ihren Job. Wenige Jahre später, im November 2016 gibt sie mit einer 10-köpfigen Band das erste elektrisch verstärkte Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie noch vor der offiziellen Eröffnung und hat sich als Soulpop-Sängerin einen Namen gemacht. 


„Modern Retro Soul“ zurück in die Zukunft und back to the roots 

Ihre Liebe zu alter Soul-Musik führt Miu zum für sie nächsten und einzigen logischen Schritt: Ein kompromissloses Soulalbum, das sich Größen wie Donny Hathaway oder einen frühen Lenny Kravitz zum Vorbild nimmt. Ohne Wenn und Aber! 


Fortan stöbert Miu auf Flohmärkten nach alten Platten mit großen Stimmen, sie sucht in entlegenen Geschaäten nach alten Instrumenten, bastelt sich eine alte Gibson Gitarre von 1961 zurecht, verliebt sich in die Soundwelt des Mellotrons. Sie schließt sich ein und übt eifrig Gitarre, Klavier und Ukulele und schreibt innerhalb eines Jahres gut 100 Songs, reist auf der Suche nach dem perfekten Lied bis nach LA. 


Inspiriert von starken Songwriterinnen wie Carole King, Roh-Soundspezialisten wie den Black Keys, atmosphärischen Klängen eines Michael Kiwanuka und großen Vokalistinnen wie Amy Winehouse, bringt Miu ihre Lieder mit durchsetzungsstarkem Sound ins Jahr 2019. Dreck und Glanz, rauer Wumms und zart flirrender Schmelz. 


Eintritt: 12,50 € (zzgl. Gebühren)

Das Konzert findet statt unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung und bekannten Hygienemaßnahmen. Auf dem Platz der Kulturen dürfen nur eine begrenzte Personenzahl das Programm genießen. Jeder Gast hat eine festen Platz und der Sicherheitsabstand ist zu jeder Zeit gewährleistet (Schachbrettbestuhlung). Damit der Einlass reibungslos von statten geht, werden Karten über ein Ticketsystem angeboten, welches auch die Registrierung der Kontaktdaten übernimmt. Die Handytickets sind anschließend kontaktlos.
Das Tragen eines Mund- und Nasenmaske ist bis zum Erreichen des gebuchten Platzes (und für einen evtl. Gang zur Schalander-Toilette) verpflichtend. Ein Regenschirm darf mitgebracht werden.


Gern gesehen ist ein negativer Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder einen Nachweis des vollständigen Impfschutzes.

Für die Bewirtung aller Gäste sorgt das Gastro-Team der Lindenbrauerei, daher dürfen keine Getränke mitgebracht werden.


Die Veranstaltung wird unterstützt durch:











Mi., 28.07.2021 - MIU