Kulturzentrum Lindenbrauerei - Rio Reiser Weg 1 | 59423 Unna - © Site by Andreas Müller - Impressum & Datenschutzerklärung

Follow us:
Home Über uns Programm Disco Schalander Räume mieten Kontakt & Infos

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

www.kulturstaatsministerin.de

www.soziokultur.de

www.soziokultur.neustartkultur.de

www.kulturstaatsministerin.de

Rio-Reiser-Weg 1 | 59423 Unna | 02303-251120 | mail@lindenbrauerei.de

ab 20 Uhr im Schalander


An Spiorad

Als sich Ole Peters (Gesang, Bass, Gitarre) und Marc Hoper (Gesang, Gitarre, Bass) 1996 das erste Mal bei einer Session trafen, ahnten beide noch nicht, dass sich aus diesem zufälligen Aufeinandertreffen einmal eine der meistgebuchten traditionellen Irish Folk Bands Nordrhein-Westfalens entwickeln würde. Die beiden Musiker schlossen sich Anfang 1997 spontan zu "The Plästik Päddies" zusammen und mauserten sich zunächst zum Geheimtipp in der akustischen Musikszene.


Nach der Umbennenung in An Spiorad (sprich: Ann S-pirrätt, irisch für: Geist/Seele) im Jahr 2001 und traditionellerer musikalischer Ausrichtung folgten zahlreiche Auftritte bei Folkfestivals (u.a. für die Irische Fremdenverkehrszentrale in Deutschland) und als Support international bekannter Bands der Irish Folk Szene. Zu dieser Zeit war Thorsten Kahlert (Uilleann Pipes, Whistles), der früher u.a. bei der Ska-Band "The Frits" aktiv war, fester Bestandteil der Band.


Zu dritt folgten mehrere Touren durch Irland und An Spiorad machten sich in der dortigen traditionellen Musikszene einen guten Namen, dabei begleiteten sie namhafte Tradbands wie z.B. Dervish. Die irische Tageszeitung "The Meath Chronicle" schrieb einmal treffend

"An Spiorad - Irish like the Irish".


Nach einigen personellen Wechseln an den Melodieinstrumenten stiegen in den kommenden Jahren Henning Nugel (Fiddle, Whistles), Pascal Junker (Gesang, Irish Bouzouki, Banjo) und Jens Okrent (Schlagzeug, Gesang) bei An Spiorad ein und komplettieren seither das Line-Up.


Mit ihrem inzwischen fünften Album "Dord na Mara", das sich konzeptionell mit den Themen Seefahrt, Fernweh und Piraterie befasst, legen die fünf Ruhrgebietler nun einen Longplayer vor, der nicht nur fast ausschließlich auf Eigenkompositionen, angereichert mit traditionell irischem Liedgut, setzt, sondern der insgesamt auch rockiger daherkommt als seine Vorgänger. Dabei bleibt der Sound wie gewohnt rein akustisch.


"Dord na Mara" wurde in nicht einmal sechs Monaten geschrieben, aufgenommen und produziert und vom legendären Pete Maher, der schon mit den Rolling Stones, U2, Shane MacGowan u.v.m. zusammenarbeitete, gemastert.


Mit einem unfassbar breiten Spektrum an musikalischen Stilrichtungen, das von traditionellen irisch-keltischen Songs über folkige Balladen bis hin zum Folkrock reicht, versprühen

An Spiorad live eine Spielfreude, die das Publikum auf Anhieb mitreißt. Dabei überzeugen die fünf nicht nur durch eine Gänsehaut hervorrufende Mehrstimmigkeit, sondern auch durch die authentische Interpretation der keltischen Musik. So schaukelt sich die Stimmung stets schnell hoch zu einem unvergesslichen Ausflug auf die grüne Insel.



Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei!

Eine Reservierung ist erwünscht: schalander@lindenbrauerei.de





























Do., 13.10.2022 - An Spiorad