Gregor Meyle

Kulturzentrum Lindenbrauerei - Rio Reiser Weg 1 | 59423 Unna - All rights reserved - © Site by Andreas Müller - Impressum

Veranstaltungstipps:

Newsletter

Umfrage zum Schalander -> Rockin for a free world

16.12.2017 - Rockin’ for a free world

Partytipps:

Rockin for a free world

16.12. -  Weihnachtsprojekt

It's all Pink

05.01. -  It’s all PINK

X-Mas Partys

23.12.2017 - Welcome Home Party

X-Mas Partys

24.12.2017 - X-Mas Cult Party

DoppelHerz

25.12.2017 - DoppelHerz - X-Mas Edition

17.08. -  Gregor Meyle

Stoppok

30 Jahre Reggatta de blanc - 2 Konzerte

26.01. Tribute to STING

27.01. Tribute to THE POLICE

Täglich (außer So.) Ab 18 Uhr im Schalander


Irische Wochen


Wie in jedem Jahr gibt es auch in diesem Jahr die Irischen Wochen im Schalander. Landestypische Speisen und köstliches Guinness und andere Leckereien werden von unserem Servicepersonal serviert.


Dazu gibt es wieder jede Menge Live-Musik:


Do., 19.10.2017 ab 20 Uhr im Kühlschiff

Beoga

Das Quintett Beoga ist eine Institution und eine der bedeutendsten Bands, die die grüne Insel hervorgebracht hat. Zur Jahrtausendwende haben sie mit ihrem innovativen Sound eine musikalische Revolution ausgelöst, indem sie den traditionellen Irish Folk neu interpretiert und in eine aufregende Zukunft katapultiert haben. Sie erkannten, dass in Zeiten des World Wide Web keine ethnische Musik mehr in ihrem Schneckenhaus vor sich hin spielen kann. Man sollte sich als Interpret auch mit anderen Stilen der Weltmusik vertraut machen und diese in sein musikalisches Vokabular aufnehmen. Gesagt getan.

Sie schufen einen Sound, der hunderte anderer keltischer Bands zu einem Aufbruch in die spannenden Gefilde der Weltmusik inspirierte. Als Avantgarde wurden sie zu den größten Musikfestivals überall auf der Welt eingeladen, mit Preisen und Ehrungen überhäuft, zierten die Titelseiten von Magazinen und spielten in den erlesensten Konzertsälen. Ihre Art zu arrangieren beschreibt man am besten mit „new wave trad“, was auch heißen könnte „zurück in die Zukunft“. Beoga begeisten das Publikum mit Spielwitz und Spielfreude!

Eintritt: 14 Euro im VVK (zzgl. VVK-Gebühr) & 17 Euro an der AK



Mi., 25.10.2017 ab 20 Uhr im Kühlschiff

The Rapparees

Irish Folk rough and ready!

Gemäß ihrem Bandnamen agieren die fünf jungen Iren als musikalische Freibeuter, die gleich mehrere Stile plündern und diese Mischung zum Besten geben. The Rapparees sind eindeutig im „Sturm und Drang“ Spektrum der Folkszene anzusiedeln. Wenn eine Band das Zeug dazu hat, der irischen Ballade zu einem Revival zu verhelfen, dann sind es die Rapparees! Das Irland Journal schreibt: „Das ist cool. Irische Party-Polka-Mucke ohne Pogues oder Dubliners-Abklatsch-Tendenzen. Dichte, kompakte Musik mit Abfeier-Garantie. Damit werden sie wohl noch groß Karriere machen…“ MTV hat die Band als Showact zur Aftershow Party der MTV Europe Music Awards 2011 eingeladen.

Das aktuelle Album "Re:Session" spielt auf Sessions an, also ein spontanes Musikzieren im Pub, sowie auf die irische Wirtschaftskrise. Die Titel schaffen eine dichte energiegeladene Atmosphäre ohne wildes Reindreschen. Stattdessen Groove und Weltmusik-Einflüsse. Gute Laune und echtes Pub-Feeling. Vokale Wucht, wenn bis zu fünf sonore Männerstimmen erklingen.

Letzen Herbst war die Belfaster Band Headliner des Irish Folk Festivals und wurde von den Fans mit Standing Ovations gefeiert. Kein Wunder, denn die "Raps" paaren unbändige Energie und enorme Bühnenpräsenz mit handwerklicher Finesse. Die ausgebuchte Tournee im Herbst 2016 ist ein "Tribute to Luke Kelly & The Dubliners". So wird es natürlich den einen oder anderen Dubliners Song im neuen Gewand zu hören geben- und man munkelt, die 5 Jungs lassen sich dafür lange Bärte wachsen. Don't miss!

Eintritt: 14 Euro im VVK (zzgl. VVK-Gebühr) & 17 Euro an der AK



Do., 26.10.2017 ab 20 Uhr im Schalander

Fragile Matt

Irish Folk ... on your doorstep!

Erfrischend, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am Besten live.

Mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.

Die Band Fragile Matt, gegründet in Doolin, Irland, in 2008 von dem Iren David Hutchinson, ist mit ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs.

Eintritt: frei



Fr., 27.10.2017 ab 20 Uhr im Schalander

Celtic Voyager

Das Erfolgsrezept von Celtic Voyager sind die neuen, eigenen Arrangements aus gefühlvollem Gesang, stimmungsvollen Sounds und rockigen Gitarren-Riffs. Konzerte der Band vermitteln dem Publikum eine Zeitreise durch verschiedene Epochen der Folk-Musik.

Eintritt: frei





16.-31.10.2017 - Irische Wochen

zurück